page contents
+31 6 45 18 56 21

Eine Kooperationsveranstaltung von HTW Saar, Ministerium für Bildung und Kultur und Fortbildungen zu Mehrsprachigkeit


In Kooperation mit dem Saarländischen Ministerium für Bildung und Kultur und der HTW des Saarlandes, Fachbereich Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit bietet FzM am 9. Oktober 2019, 10-15 Uhr,  in den Sälen der HTW in Saarbrücken einen Studientag zum Thema: „Bilinguale Bildung und Erziehung: von der Theorie zur Praxis” an. Die Veranstaltung wendet sich an Fachkräfte, Leitungen, Träger, Studierende, die sich nach über 20 Jahren bilingualer Kitas im Saarland über den aktuellen Sachstand und  Innovationen in den pädagogische Ansätzen und didaktischen Möglichkeiten informieren wollen. Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse und weitere nationale und internationale Beispiele werden vorgestellt. Die Teilnehmenden erhalten eine gute Plattform für einen intensiven Austausch.

Tagesprogramm

10 Uhr         Grußworte der Dekanin Frau Prof. Dr. Charis Förster und der
                    saarländischen Bildungsstaatssekretärin Christine Streichert-Clivot

10.30 Uhr     Vortrag mit Rückfragen: Eva Hammes-Di Bernardo – 20 Jahre Bilinguale
                     Bildung und Erziehung im Saarland – eine Analyse und ein nationaler
                     und internationaler Vergleich

12.00 Uhr     Mittagspause

13.30 Uhr     3 Gesprächsforen

  1.  Von der Theorie zur Praxis (Prof. Dr. Valérie Fialais, Strasbourg, angefragt)
  2.  Praxisbegleitung und Einarbeitung bilingualer Teams (Daniel Treser, MBK)
  3.  Bilingualer Spracherwerb in der frühen Kindheit: Lernkompetenzen von Kindern  unterstützen (Dr. Lisa Dörr, MBK; Eva Hammes-Di Bernardo, MBK)

16.00 Uhr     Kaffeepause

16.30 Uhr     Zusammenfassung des Tages und Ausklang (Dr. Peter Edelenbos, FzM;
                     Eva Hammes-Di Bernardo, MBK)

 

 

 

 

 

Wann: 9. Oktober 2019, 10-17.00 Uhr.

Wer:  Fachkräfte, Leitungen, Träger und Studierende.

Wo: HTW Saarbrücken, Malstatter Str. 17, 66117 Saarbrücken.

Kosten: € 45 (Tagungsgebühr, Getränke, Unterlagen).